Die Aufgabe

Das Start Up „wuidi“ aus dem Bayerischen Wald beauftragte uns mit der wertorientierten und visuellen Markenentwicklung. Mit dem Relaunch wollte man sich als Unternehmen und glaubwürdige Initiative präsentieren. In einem zentralen Workshop entwickelten wir die Werte von wuidi und stiegen in die verschiedenen Customer Journeys ein, wie zum Beispiel die des Jägers, des Verkehrsteilnehmers, der Fahrschulen usw. Um möglichst viele Menschen für wuidi zu begeistern, starteten wir die Initiative „wuidi – Gemeinsam gegen Wildunfälle“ und stellen wuidi als Schnittstelle in den Mittelpunkt aller Beteiligten. Das neue Markenzeichen, sowie das neue Corporate Design wurde ganzheitlich realisiert und fand pünktlich zur Verleihung des Deutschen Mobilitätspreises 2017 seine Veröffentlichung.

wuidi wird
Bambi-Retter

Die Initiative wuidi bringt erstmals Jäger und Verkehrsteilnehmer zusammen.

Bei wuidi pflegt der Jäger Abschnitte mit erhöhtem Wildwechsel. Diese werden analysiert und dem Verkehrsteilnehmer in der Wildwarner App bereitgestellt. So wird er bei der Fahrt durch Gefahrengebiete mit erhöhtem Wildwechsel gewarnt, erstmals orts- und zeitabhängig. Beim Wildunfall erhält der Autofahrer den richtigen Ansprechpartner und der Jäger den exakten Unfallstandort.

Mit Partnern wie Behörden, Verbänden, der Polizei und Fahrschulen trägt die Initiative wuidi somit zur Erhöhung der Sicherheit auf den Straßen bei und verhilft im Falle eines Wildunfalls zu einer effizienten Abwicklung des Vorgangs.

Gemeinsam schützen wir unser Wild. Gemeinsam sind wir wuidi.