Die Aufgabe

Der nächste Schritt sollte vollzogen werden. Neben der visuellen Weiterentwicklung des Erscheinungsbildes, ging es auch um die strategsiche Ausrichtung des Unternehmens und der Startschuss einer starken Arbeitgebermarkenbildung. Gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelten wir die Unternehmenswerte und stellten das Konzept für Heinrich Brandmeldetechnik neu auf.

Das Key Visual

Auf der einen Seiten hergeleitet aus den Bauplänen der Gebäude, über die Heinrich seine Brandmeldetechnik bzw. Strukturpläne „drüberlegt“, auf der anderen Seite aus dem Impuls- bzw. Alarm-Symbol, ergibt sich in der Mitte ein eigenständiges, abstrahiertes Key Visual mit zwei Ebenen. Die vordere Ebene schafft Platz für Text und Inhalt, durch die Farbe aber auch die nötige Signalwirkung, die hintere Ebene dient als Rahmen für passende Bilder.